Josef Kunz e.K. und Tochter

365 Tage für Sie telefonisch erreichbar
An den Drei Hasen 6a, 61440 Oberursel
info@pietaet-kunz-oberursel.de

Josef Kunz e.K. und Tochter

365 Tage für Sie telefonisch erreichbar
An den Drei Hasen 6a, 61440 Oberursel
info@pietaet-kunz-oberursel.de

Feuerbestattung

Eine Verfügung des Verstorbenen oder eine Willenserklärung der nächsten Angehörigen ist für eine Feuerbestattung in Hessen nicht mehr erforderlich. Als erstes wird der/die Verstorbene in einen Sarg gebettet. Nach der gesetzlich in Hessen vorgeschriebenen zweiten Leichenschau, die im Krematorium stattfindet, wird der/die Verstorbene mit dem Sarg eingeäschert.

Aus Umweltschutz- und Gesundheitsgründen dürfen nur bestimmte Särge, Sargeinbettungen und Sargbeigaben verwendet werden. Der Sarg wird meist automatisch in den Ofen eingefahren und entzündet sich durch die von der Schamotteauskleidung des Ofens abgegebenen Hitze von selbst. Durch zuführen von Seiten und Unterluft wird der Brand aufrechterhalten. Hier fordert der Gesetzgeber eine mindest Temperatur von 850 Grad. Eine Einäscherung dauert im Durchschnitt 75 Minuten. Am Ende der Einäscherung bleiben in etwa 3-4 Kg Asche übrig.  

Zur Sicherung der Identität des Verstorbenen wird dem Sarg bei der Einäscherung ein kleiner Schamottestein mit fortlaufender Identitätsnummer beigelegt. Dieser Stein wird nach der Feuerbestattung mit der Asche des Verstorbenen in eine meist aus Naturstoff bestehende Aschenkapsel gegeben. Das Vermischen der Asche ist durch die heutige Technik nicht mehr möglich bzw. auch vom Gesetzgeber verboten. Die Aschekapsel wird von fast allen Hinterbliebenen mit einer Schmuck- oder Überurne aus den unterschiedlichsten Materialien und Formen beigesetzt. 

Beisetzungspflicht in Deutschland für Asche-Urnen. Hierbei gibt es 5 verschiedene Grabarten in Oberursel:  

Urnenreihengrab; zulässig für eine Urne, kann nicht von den Hinterbliebenen verlängert werden und läuft nach 20 Jahren aus.

Urnenwahlgräber; möglich bis zu 2 Urnen (Größe: 0,75m x 0,75m), als auch bis zu 6 Urnen
(Größe: 1m x 1m).

Wird für 30 Jahre in Oberursel gekauft und kann jederzeit nachgekauft werden.

Friedhain in Oberursel ist für bis zu 2 Urnen¸ wird  für 30 Jahre gekauft. Ein Nachkauf ist nur möglich solange die zweite Urne noch nicht beigesetzt wurde.

Anonyme Beisetzung/Feld der Ungenannten. Ist eine Rasenfläche mit einem zentralen Denkmal. Diese Grabart gibt es nur auf dem Hauptfriedhof.

Generell besteht in Oberursel eine Ruhefrist der Asche von 20 Jahren.

Beisetzungspflicht in Deutschland für Asche-Urnen. Hierbei gibt es 5 verschiedene Grabarten in Oberursel:  

Urnenreihengrab; zulässig für eine Urne, kann nicht von den Hinterbliebenen verlängert werden und läuft nach 20 Jahren aus.

Urnenwahlgräber; möglich bis zu 2 Urnen (Größe: 0,75m x 0,75m), als auch bis zu 6 Urnen (Größe: 1m x 1m).

Wird für 30 Jahre in Oberursel gekauft und kann jederzeit nachgekauft werden.

Friedhain in Oberursel für 2 Urnen¸ wird  für 30 Jahre gekauft und ein Nachkauf ist auch möglich.

Friedgarten auf dem Hauptfriedhof in Oberursel für 2 Urnen¸ wird  für 30 Jahre gekauft und ein Nachkauf ist auch möglich.

Anonyme Beisetzung. Das Grabfeld ist eine Rasenfläche, oft mit einem zentralen schmückenden Denkmal.

Generell besteht in Oberursel eine Ruhefrist der Asche von 20 Jahren.

Gerne berät sie unser Team ausführlich in einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch das jederzeit nach Terminvereinbarung möglich ist, unter Tel: 06171-5 18 23.

Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG

Kuratorium Deutsche Bestattungskultur GmbH

Das Markenzeichen der Bestatter

Routenplaner

Bestattungskalender Oberursel

Das Markenzeichen der Bestatter

Unsere Partner....

Kuratorium Deutsche Bestattungskultur GmbH

Bestattungskalender Oberursel

Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG